Schwalbenschwanz-Schlittenführungen mit Mikrometerspindel und Positionierbohrung

norelem

Schwalbenschwanz-Schlittenführungen mit Mikrometerspindel und Positionierbohrung
Beschreibung :

Hinweis:
Diese präzisen Schlittenführungen werden unter anderem eingesetzt im Maschinen-, Vorrichtungs- und Messgerätebau sowie in der optischen und feinmechanischen Industrie.
Der angegebene zulässige Belastungswert (F) ist für statische Belastung ausgelegt.
Die Drehmomentwerte gelten nur bei mittig stehendem Schlitten.
TI = Anzahl der Befestigungsbohrungen E1/E2/MI im Innenteil.
TA = Anzahl der Befestigungsbohrungen E/E1/MA im Außenteil.
TM = Anzahl der Zentrierbohrungen D1 im Innenteil.
TN = Anzahl der Zentrierbohrungen D1 im Außenteil.

Vorteile:

An sämtlichen Gewindebohrungen befindet sich eine zusätzliche Zentrierbohrung. In Verbindung mit unseren Zentrierringen 20240 können weitere Verbindungselemente passgenau auf dem Schlitten montiert werden. Schnelle und nachträgliche Kombinierbarkeit in x-y-z Richtung.

Charakteristik(en)

Werkstoff:
Aluminium EN AW-6082.

Ausführung:
schwarz eloxiert.

Suchen in Bezug auf

Gruppiertes Kostenvoranschläge  (0)