Mayr ROBA®-DS Hochleistungs-Wellenkupplungen für drehmomentfreies Drehmoment mit hoher Torsionssteifigkeit

InfoWeb Marketplace

Mayr ROBA®-DS Hochleistungs-Wellenkupplungen für drehmomentfreies Drehmoment mit hoher Torsionssteifigkeit
Donnerstag, 9. Oktober 2014Beschreibung :
ROBA®-DS Hochleistungs-Wellenkupplungen übertragen das Drehmoment spielfrei und mit hoher Torsionssteifigkeit. Sie kompensieren Baumausrichtungsprobleme, sind unzerstörbar und wartungsfrei. In Formaten bis zu 150 Metern Newton erweitert mayr® seine Standardnaben zur Befestigung von Wellen über eine radiale Klemmnabe, die den Einbau auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen erleichtert.

Radialer Einbau

ROBA®-DS Servo-Kupplungen mit Halbschalen-Naben ermöglichen eine schnelle und einfache Montage auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen. Sie eignen sich für große Distanzen zwischen Schächten und für alle Anwendungen, bei denen sich die Antriebe nach der Montage nicht mehr bewegen müssen.

Reduzierte Abmessungen, geringe Bauhöhe, geringes Gewicht und geringe Massenträgheiten

Die ROBA®-DS Servokupplungen erhalten durch ihre außergewöhnliche Leistungsfähigkeit die Haftkraft. Sie sind in der Lage, auch bei kleinem Durchmesser hohe Drehmomente zu übertragen, was sie ideal für dynamische Hochgeschwindigkeitsantriebe macht. Diese Kupplungen verdanken ihre extreme Kompaktheit ihrer hochfesten Stahl- und Aluminiumbearbeitung.

Drehmomentfreies Getriebe

Die Kupplungen kompensieren die Probleme der axialen, winkligen und radialen Ausrichtung der Wellen mittels flexibler Lamellenbündel. Auf diese Weise verhindern sie den Verschleiß der Lager und damit die Perioden der Nichtverfügbarkeit und die unnötigen Kosten. Um eine Drehmomentübertragung ohne Spiel zu erhalten, werden die Scheiben der Fixierzone durch ein spezielles Strahlungsverfahren verarbeitet. Die ROBA®-DS Ganzkupplungen sind robust und zuverlässig. Sie sind beständig gegen extreme Temperaturen, sind verschleißfest, wartungsfrei und übertragen Drehmoment mit hoher Torsionssteifigkeit. Sie eignen sich deshalb besonders für extreme Umgebungsbedingungen.

Schnelle und einfache Installation

Der Umfang der Servokupplungen wird ständig erweitert. Deshalb hat mayr® seine Standardnaben für die Wellenbefestigung mit einer radialen Klemmnabe, die auch als Halbschalennabe bekannt ist, für die Formate 3 bis 15 erweitert. Bei genehmigten Geschwindigkeiten von 3.000 U / min sind diese Größen für Wellendurchmesser zwischen 45 und 79 mm decken die Drehmomente zwischen 35 und 150 Metern Newton ab. Die Halbschalen garantieren eine einfache und schnelle Montage der Kupplung auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen. Daher sollten diese Naben vorzugsweise in Anwendungen eingesetzt werden, in denen sich die Komponenten des Antriebs, wie Motor und Getriebe, nach der Positionierung und Ausrichtung der Antriebskupplung nicht bewegen dürfen. Diese Naben sind auch für lange Wellenabstände, z. B. für Gelenkwellen in Linearantrieben, zu empfehlen, da in diesem Fall die Kupplung zuletzt eingebaut und somit einfach zu installieren ist.

Außergewöhnliche Leistung

Die Montage erfolgt radial. Hierzu wird die Kupplung mit den axial beweglichen Halbschalen vormontiert. Hier ist es wichtig, dass die Markierungen auf dem Körper der Halbschalen und die der Nabe überlappen. Dann müssen die Befestigungsschrauben in mehreren Sequenzen gleichmäßig angezogen werden, bis das erforderliche Anzugsdrehmoment erreicht ist. Die ROBA®-DS Servo-Kupplungen sind in Form von zwei Lamellenpaaren mit einer Verbindungsplatte oder einer Hülse mit variabler Länge ausgeführt. Dank ihrer Kompaktheit, der Rekord-Montagezeit und der außergewöhnlichen Leistungsfähigkeit sind diese Kupplungen eine besonders effektive und wirtschaftliche Lösung.

Suchen in Bezug aufMechanik, Elemente

Gruppiertes Kostenvoranschläge  (0)